Prof. Werner Heil wird 60

Am 1.2.2011 feierte das Institut für Physik den runden Geburtstag seines langjährigen Angehörigen mit einem Festkolloquium. Gastredner war Prof. Klaus Jungmann von der Universität Groningen, welcher in seinem Vortrag über die Entdeckung des Spins von Elementarteilchen und deren Auswirkung auf die moderne Physik sprach. Ein Thema, welches auch in der bisherigen Laufbahn von Prof. Heil eine maßgebliche Rolle spielte. Prof. Schmidt-Kaler vom Institut QUANTUM würdigte in seiner Ansprache die wissenschaftlichen Leistungen des mainzer Urgesteins, die vor allem durch Ihre Anwendungen in der medizinischen Bildgebung Interesse weit über das eigene Fach hinaus hervorriefen.